Der kleine Leif.

LeifNun ist er endlich angekommen. Der Leif. Er ist zu Katja gezogen und wird das Rudel neben Toke verstärken. Er ist zuckersüß, meistert jede neue Situation souverän und der Schalk sitzt ihm im Nacken.

Lilli durfte ihn schon kennenlernen, ist aber nur mäßig begeistert. Ben hat ein Treffen noch vor sich. Mal schauen, was der Terrier dazu sagt. 🙂

Advertisements

Der Toke.

Echte Männerfreundschaft: Ben & Toke. Gemeinsam die Welpenschulbank gedrückt und viele Erlebnisse zusammen gemeistert. Toke ist eher der ruhende Pol in dem Team, Ben hingegen ist in einigen Situationen recht hitzköpfig.

Altersheim

Jetzt geht es gleich zum Altersheim. Da haben Ben und ich – sowie unser Kumpel Toke – eine 14tägige Verabredung mit den Bewohnern. Ist eine tolle Sache. Ich freue mich da schon immer sehr drauf. Da wird mit mir gespielt, ich werde gestreichelt und bekomme viel Leckerchen zugesteckt. Wem würde das nicht gefallen? Ich habe gehört, das es den Bewohnern auch gut gefällt und sie sich herzlich bedanken. Sie können es anscheinend – genauso wie wir – bis zum nächsten Mal kaum abwarten. Ben und ich sind immer im Wechsel dran und heute darf endlich ich 🙂

So, jetzt schaue ich meinem Frauchen mal genau auf die Finger. Ich will doch wissen, was sie für Spielzeug für mich einpackt.

die Lilli.

Die Lilli.

Dann stelle ich mich auch einfach mal vor. Ich heiße Lilli und bin eine Border Collie-Hündin. Ich bin jetzt 2 Jahre alt und komplettiere das Rudel.
Mein Frauchen sagt, es begeistert sie meine fröhlich-freundliche Art und war von jeher begeistert, dass ich so aufmerksam bin und einfach das tue, was sie sagt. Bei dem Ben – das habe ich schon recht schnell gemerkt – ist das ein wenig anders. Der kann schon ziemlich auf Durchzug stellen.
Agility ist mein liebstes Hobby. Sobald ich die Geräte sehe, weiß ich genau, was abgeht. Man sagt mir nach, dass ich ein ordentliches Tempo an den Tag lege.
An Schafen habe ich auch Interesse und hoffe, das mein Frauchen bald wieder Zeit dafür hat. Ich möchte das so gerne richtig lernen.

So, das reicht erst einmal. Über Lieblingsfarbe und Lieblingsfressen schreibe ich einfach später.

die Lilli.

Ich bin der Ben.

Ich bin der Ben.
Rasse: Border Terrier. Alter: 6,5 Jahre.
Eigenschaften: absolut Terrier…den Rest kann man sich denken.
Ich bin der Prinz in der Familie und kann extrem süß schauen. Will ja nicht behaupten, dass das alles Taktik ist. Aber ich weiß schon genau, wie ich meine Ziele erreichen kann.
Meine Familie lieb ich sehr und ich schnurre beim Kraulen fast wie ein Kätzchen.
Die Zähne zeigen kann ich allerdings auch prima…man muss ja auch mal zeigen was man hat. Das richtet sich an an andere Hunde, denn ich habe kein gesteigertes Interesse weitere Freundschaften einzugehen oder gar das Rudel zu erweitern. Das wird alles völlig überbewertet. Alle, die ich um mich hab, reichen mir völlig. Also ein Tipp, falls wir uns beim Spazierengehen mal begegnen: kontaktiert mich nicht, ignoriert mich einfach.
Bis 2009 habe ich auch noch unheimlich gern Agility betrieben. Leider darf ich diesen Sport aufgrund Arthrose im Rücken nicht mehr betreiben. Das ist Veranlagung – sagt meine Tierärztin. Find ich doof 😦
Nun verlagere ich meine Energie auf meinen neuen Fussball und auf das Mäuschen-Jagen, welches von mehr oder weniger Erfolg gekrönt ist. Zu meinen weiteren Hobby´s komme ich später. Ich kann ja nicht mein ganzes Leben jetzt sofort offenlegen :).

Bis denne, Euer Ben

Hey!

Die ersten Gehversuche…mal sehen wie das hier so wird. Ach ja, herzlich willkommen.
Hier geht es eigentlich nur um Ben und Lilli. Dem BorderTerrier / BorderCollie Team.
Und da wir einer unter Millionen von Blogs sind, haben wir auch gar kein schlechtes Gewissen der Allgemeinheit gegenüber, noch mehr geistigen Sinn oder Unsinn zu verbreiten als es eh schon gibt. Denn ehrlich muss man schon sein: Was kann so interessant sein an unserem Hundeleben, dass das veröffentlicht werden muss. Und wahrscheinlich haben Skeptiker recht – aber diese werden sich eh nicht auf unseren Blog verirren. Und ob doch das eine oder andere dabei ist, was von Interesse sein kann, soll jeder für sich selber beurteilen.

Wie heißt es so schön: Wem´s gefällt der kann das gerne weitersagen. Wem nicht, kann das gerne für sich behalten 😉

lg Ben & Lilli